AGIT 2017 – geospatial@online

23. Juni 2017

Herausforderung „Digitalisierung“ vs. Geoinformations-Gesellschaft - AGIT Symposium an der Universität Salzburg

Aktuelle Technologien und Innovationsfelder der Geoinformatik stehen Anfang Juli 2017 im Fokus des AGIT Symposiums an der Universität Salzburg. Unter dem Motto geospatial@online werden Bereiche wie "Haben wir in unserer Branche die viel zitierte „Digitalisierung“ bereits hinter uns und den Schritt hin zu verteilten GIS Dienstleistungen geschafft? Sind darauf aufbauende online Geoinformationsservices wirklich schon in der Praxis angekommen? "  diskutiert und im Kontext von Sensoren, realtime Geodaten, Big Data Analytics und Cloud Computing im Rahmen der AGIT 2017 gestellt werden. Eine Woche lang diskutierten Vertreter aus Forschung und Entwicklung und Industrie mit Anwendern über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und deren Umsetzung als Best Practice Lösungen. Die Rolle der Geoinformationsbranche in einer urbanen Welt im Kontext von Smart City Initiativen, deren Herausforderungen an Themen wie Energie, Infrastruktur und Mobilität; andererseits der Umgang mit und Schutz von natürlichen Ressourcen bis hin zu Anwendungen zur Krisen- und Katastrophenmanagement sind nur einige Schwerpunktthemen im Rahmen der AGIT 2017. Der für die AGIT charakteristische Mix aus Forschung, Entwicklung und Industrie spiegelt sich in der begleitenden AGIT EXPO wider. Das Motto geospatial@online ist Herausforderung  und Innovationsmotor in einem: Anbieter und Anwender können auf neutralem Boden das enorme Potential nahezu aller Branchen demonstrieren und diskutieren - etwa im Bereich Big Data, Cloud Computing, Web Processiong und Sensor Services. Mehr als 60 Aussteller werden ihre Lösungen und Dienstleistungen präsentieren, StartUp Unternehmen wollen wir wiederum eine Bühne im Rahmen der AGIT bieten.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.agit.at/